DejaVu


Leider ist die Registrierungsphase beendet

Das Funk-Ministerium meldet : Dejavu mit Funk-Lizenz in Kehl


  • Datum: 28.08.2020 20:00
  • Ort: Cafe Restaurant am Yachthafen 77694 Kehl (Karte)

Beschreibung

Es funkt in Kehl

Der Funk ist eine anrüchige Angelegenheit. Mit fumet bezeichnete man im alten New Orleans die Geruchsmischung aus Schweiß und Rauch. Recht bald wurde daraus der Slang-Begriff funky. In der Frühzeit des Jazz umschrieben Musiker damit eine langsame, lasziv verzögerte Spielweise, die zu einer höheren Geburtenrate entscheidend beigetragen haben soll.

Es sollte allerdings eine Zeit dauern, bis das Adjektiv zu einem Substantiv und somit zur Bezeichnung eines eigenen Stiles werden sollte. James Brown, den man fälschlicherweise den Godfather of Soul nennt, war der Geburtshelfer des Funk und DejaVu ist eines der Enkelkinder. Dejavu7 beschäftigt sich mit der Retrospektive des Funk, will das Erbe von James Brown und den Sly Stones bewahren.

Die sieben Bewährungshelfer Oli Fisher, voc; Gunnar Sommer, sax; Jürgen Böhly, trumpet; Michael Erdrich , keys; Fabian Böhly, drums; Mario Reinfarth, bass und Klaus Leopold, guitar, hätten aber fast „ JamaisVu" gehießen, weil sie dem Funk neben einschlägigen Coverversionen mit eigenen Stücken eine neue Perspektive geben wollen, ähnlich wie Prince, die Red Hot Chili Peppers oder die Heavytones.

Djuliano kocht

Die Küche des Yachthafens folgt bei den Veranstaltungen der neuen Pariser Food-Szene mit einem bistronomischen Konzept, eine Mischung aus Bistroküche und hoher Gastronomie. Koch Djuliano bringt es auf den Punkt: „Für unsere Generation ist Kochen das, was für die jungen Leute der 60er- und 70er-Jahre die Rockmusik war.“

Nur mit Reservierung!

Der Eintritt ist frei!